Allgemein

Liebe Zillingtalerinnen und Zillingtaler!

 

Um die derzeit niedrige Corona-Infektionslage auch weiterhin so stabil zu halten und Infektionsketten so früh wie möglich zu durchbrechen, setzt das Land Burgenland auch weiterhin auf ein breites, niederschwelliges Testangebot. Damit die Burgenländerinnen und Burgenländer einen ebenso entspannten wie sicheren Sommer verleben können, hat das Land Burgenland für Juli und August unter dem Motto „Sicher durch den Sommer“ ein Testpaket für Schülerinnen und Schüler, Vereine und die Sommerbetreuung geschnürt.

Um den burgenländischen Schülerinnen und Schülern auch im Sommer nach dem ferienbedingten Auslaufen des Ninja-Passes leicht zugängliche Testmöglichkeiten zu bieten, stellt das Land Burgenland im Rahmen eines großen Schulschluss-Screenings unter dem Motto „Sicher durch den Sommer“ allen Schülerinnen und Schülern vom Schuleintritt bis zum 15. Lebensjahr in den Monaten Juli und August pro Woche und SchülerIn 3 Selbsttests zur Verfügung.

Die Testkits und QR-Codes für Ihre schulpflichtigen Kinder erhalten Sie während der Amtszeiten im Gemeindeamt.

TIPP: Durch Verwendung der für die Wohnzimmertests installierten Selftest-App auf https://selftest.bgld-testet.at kann man die Gültigkeit dieser Tests auf 24 Stunden ausdehnen. Beachten Sie allerdings, dass jeder, der die Selftest-App nutzen will, eine separate E-Mail-Adresse benötigt.

Ferienbetreuung

Da entsprechend den bundesweiten Vorgaben auch bei Ferienbetreuungen und Ferienlagern die 3G-Regel gilt und Kinder einen Nachweis darüber erbringen müssen, dass sie genesen, geimpft oder getestet sind, bieten wir allen Kindern, die an unserer Ferienbetreuung teilnehmen, vor Ort eine Testmöglichkeit, die entweder für die Dauer des Aufenthaltes gilt oder durch Verwendung der für die Wohnzimmertests installierten Selftest-App auf https://selftest.bgld-testet.at für 24 Stunden gültig gemacht werden kann.

Wir freuen uns, Ihnen gemeinsam mit dem Land Burgenland dieses Testangebot zur Verfügung stellen zu können, und wünschen Ihnen einen ebenso unbeschwerten wie sicheren Sommer.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bürgermeister

Johann Fellinger eh.

 

Jugendtaxi bzw. 60plus Taxi App ist aktiv!

Die Fachgruppe Taxi der Wirtschaftskammer und der Verein Mobiles Burgenland stellen eine kostenlose App – „mein-taxi“ – für Fahrten mit dem Jugendtaxi zur Verfügung. So können Jugendliche, Gemeinden und Unternehmen noch leichter auf dieses Angebot zugreifen.
(Eisenstadt/7. Juni 2021). Im Jänner 2007 hat die Wirtschaftskammer gemeinsam mit der Landesregierung das Projekt „Jugendtaxi Burgenland“ gestartet. Mittlerweile beteiligen sich 133 Gemeinden des Burgenlandes an diesem europaweit einzigartigen Projekt und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Mobilität und Verkehrssicherheit. Dieses Projekt hat sich mittlerweile zur größten Mobilitäts- und Verkehrssicherheitsinitiative Österreichs entwickelt.
Bezahlt wird von den Jugendlichen bei der Taxifahrt mit Jugendtaxi-Gutscheinen, die diese von ihrer Gemeinde erhalten. Nun ist es auch möglich, anstelle der Gutscheine, mittels einer App die Fahrten abzuwickeln und zu bezahlen.
„Das Jugendtaxi wird immer mehr angenommen, daher müssen wir zukunftsorientierte Lösungen für die jugendlichen Fahrgäste und die Gemeinden anbieten. Für unsere Unternehmen ist es ein weiterer Digitalisierungsschub und eine Erleichterung bei der Abrechnung der Fahrten“, freut sich Hubert Bleich, Obmann der Fachgruppe Taxi in der Wirtschaftskammer, über den App-Start.
Nähere Informationen zu App und Jugendtaxi: Wirtschaftskammer Burgenland, Bernhard Dillhof M.A., T 05 90 907-3520; www.mein-taxi.at und www.jugendtaxi.eu